Lego Kung Fu - Prison Break

Hier könnt ihr eure fertigen (!) Brickfilme vorstellen oder eine konstruktive Kritik zu anderen Filmen beitragen.
Antworten
Benutzeravatar
SaebischMuesig
Beiträge: 114
Registriert: 12.10.2010, 18:53
Wohnort: Schweiz

Lego Kung Fu - Prison Break

Beitrag von SaebischMuesig » 21.02.2015, 18:03

Hallo Kollegen :supergrin:

Nachdem ich für längere Zeit von der Brickfilm Bildfläche verschwunden bin (Aufgrund Studium an ETHZ), bekam ich doch Entzugserscheinungen und packte meine Legos wieder aus. 8)

Den Film habe ich auf Basis des Musikstücks aufgebaut, was mal was ganz neues für mich war. Obwohl der Film relativ kurz ist, war er ziemlich aufwendig. :shock:
Freue mich auf ein paar Rückmeldungen ;)


https://www.youtube.com/watch?v=G6C3WtiyEyo

Benutzeravatar
Twenty-one
Beiträge: 183
Registriert: 17.12.2013, 19:35
Wohnort: Hamm (Westfalen)

Re: Lego Kung Fu - Prison Break

Beitrag von Twenty-one » 22.02.2015, 17:55

Moin

Sehr cool vor allem die Kamerafahrt bei 1:05 :shock: hast du da Kamera und Sett gedreht?

mfg Toe

Benutzeravatar
SaebischMuesig
Beiträge: 114
Registriert: 12.10.2010, 18:53
Wohnort: Schweiz

Re: Lego Kung Fu - Prison Break

Beitrag von SaebischMuesig » 22.02.2015, 22:10

Danke Twenty-One :)
Ja, ich habe das ganze Set aufgestellt, sodass die Figuren senkrecht standen. Dann habe ich alles gedreht und die Wände entsprechend immer umgebaut. Danach habe ich dann im Computer noch alles gedreht und gewendet. Die Kamera blieb die ganze zeit still.
Leider war das ganze nicht so stabil, darum geht die Szene nun ziemlich schnell. :shock:

Benutzeravatar
ParadiseBricks
Beiträge: 165
Registriert: 05.09.2012, 19:32
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
Kontaktdaten:

Re: Lego Kung Fu - Prison Break

Beitrag von ParadiseBricks » 24.02.2015, 20:04

Freut mich, mal wieder was von dir zu sehen! Hat mir gut gefallen. Besonders die Kampfszenen waren sehr gut choreographiert.

Grüße
Mach' dir keine Sorgen wegen deiner Schwierigkeiten mit der Mathematik. Ich kann dir versichern, dass meine noch größer sind.

-Albert Einstein

Benutzeravatar
AoW-Gamer
LEGO Ambassador
Beiträge: 1038
Registriert: 21.01.2010, 20:47
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Lego Kung Fu - Prison Break

Beitrag von AoW-Gamer » 01.03.2015, 21:55

Die Setrotation finde ich sehr klasse gemacht.
Mit dem ständigen auf- und abbau sicherlich sehr aufwendig.

Benutzeravatar
SaebischMuesig
Beiträge: 114
Registriert: 12.10.2010, 18:53
Wohnort: Schweiz

Re: Lego Kung Fu - Prison Break

Beitrag von SaebischMuesig » 04.03.2015, 08:33

Danke Aow-Gamer und Paradise Bricks:)

Ja die Setrotation, war unglaublich schwierig. Das Set war dummerweise auch nicht ideal gebaut um senkrecht stehen zu können, so dass alles immer auseinander fiel. Darum wurde diese Szene leider ein bisschen zu kurz und schnell.

Benutzeravatar
ibaschi
Beiträge: 450
Registriert: 10.07.2008, 11:54
Wohnort: Altes Land
Kontaktdaten:

Re: Lego Kung Fu - Prison Break

Beitrag von ibaschi » 05.03.2015, 11:56

Auch mir gefällt die Rotation sehr! Die Idee mit dem Klavierspieler ist auch sehr nett.
Bild

Benutzeravatar
MisteryStudiosII
Beiträge: 215
Registriert: 08.06.2012, 17:05
Wohnort: Die Matrix
Kontaktdaten:

Re: Lego Kung Fu - Prison Break

Beitrag von MisteryStudiosII » 05.03.2015, 12:03

Erstmal Hut ab vor den Kampfanimationen und den Kamerafahrten, hat mir sehr gut gefallen. Vorallem waren die Kamerafahrten sehr sauber, was mir auch gefallen hat. Das einzige was man hätte machen können, wäre den Wachmännern bessere Waffen zu geben. Dann wäre es noch spannender gewesen (was es aber ohnehin schon war). Klar fehlt die Story, aber die muss man ja nicht immer haben :D.

Benutzeravatar
SaebischMuesig
Beiträge: 114
Registriert: 12.10.2010, 18:53
Wohnort: Schweiz

Re: Lego Kung Fu - Prison Break

Beitrag von SaebischMuesig » 10.03.2015, 22:03

Danke

Natürlich ist es ein bisschen unlogisch wenn Wachen mit Schaufel und so bewaffnet sind :haha: aber ich wollte etwas andere Kampfszenen als bei meinen anderen Filmen machen. ;)

Antworten