Steinerei 2020 - die Regeln

Informationen und Diskussionen rund um die Steinerei - für andere Wettbewerbe ist natürlich auch Platz.

Moderator: mert

Antworten
Benutzeravatar
Knauser
Beiträge: 190
Registriert: 08.05.2010, 02:50
Wohnort: Leverkusen

Steinerei 2020 - die Regeln

Beitrag von Knauser » 04.09.2019, 00:53

Hallo zusammen,

die diesjährige Festivalleitung (AoW-Gamer und Knauser) hat sich zusammengesetzt und die Regeln für 2020 festgelegt. Wir fanden, vieles war sehr gut und hat die Steinerei nachhaltig verbessert. Anderes haben wir ergänzt, entfernt oder wieder eingeführt :-)

Das gesamte Reglement findet ihr hier auf Steinerei.de .

Die Preise werden wie folgt vergeben:

Bestes Drehbuch
Beste Kamera
Bestes Szenenbild
Beste Stop-Motion Animation
Beste Sprecher
Bester Einsatz von Musik
Neuer Stern am Himmel
Publikumsmagnet
Preis der Fachjury

Hier ein Auszug des Regelwerks bezüglich der Preise:

§11.1
Auf dem Festival werden Preise in den folgenden Kategorien vergeben:

a. Bestes Drehbuch (Hier geht es darum, bei welchem Film die zu Grunde liegende Geschichte am besten erzählt wurde. Es geht dabei nicht um Spezialeffekte. Erzählerische Stilmittel, Wendungen, Höhepunkte, etc. sind entscheidend)

b. Beste Kamera (Blickwinkel/Einstellungen, Unschärfen, Kamerafahrten, wie wurde die Kamera genutzt um die Geschichte zu erzählen?)

c. Bestes Szenenbild (hier geht es schlicht um das statische Set/die Sets)

d. Beste Stop-Motion Animation (hier geht es nicht nur darum eine möglichst flüssige Animation abzuliefern. Entscheidend sind zum Beispiel auch Gesten der Figuren, Bewegungen von Objekten im Wind, realistisches Verhalten von Fahrzeugen, etc.)

e. Beste Sprecher (hier geht es darum die Arbeit der Sprecher zu würdigen und den Regisseur, der seine Sprecher zur besten Leistung bewegen konnte)

f. Bester Einsatz von Musik (Diese Kategorie richtet sich natürlich nur an Filme, die mit Musik unterlegt sind. Es geht nicht um das Musikstück an sich, also den besten Titelsong. Vielmehr darum, ob die Musik die Handlung trägt oder unterstützt?

g. Neuer Stern am Himmel (siehe § 11.3, insbesondere § 11.3.1)

h. Publikumsmagnet (siehe §11.4)

i. Preis der Fachjury (siehe §11.5)


§11.2
Vorentscheid durch Abstimmung der Brickfilmer zur Ermittlung der Filme, die auf jeden Fall im Finale der Steinerei im Kino gezeigt werden, im Folgenden „Top-Liste“.

Alle an der diesjährigen Steinerei teilnehmenden Brickfilmer/-teams bewerten alle eingereichten Filme der jeweils anderen Teilnehmer nach dem Eurovision-Song-Contest-Prinzip. Das heißt, dass der beste Film 12 Punkte erhält, der zweitbeste Film 10 und danach weitere 8 Filme absteigend von 8 bis 1 Punkte. Somit erhalten insgesamt 10 Filme Punkte von jedem Brickfilmer/-team.

Jeder Brickfilmer/-team darf genau einmal abstimmen, egal wie viele Filme von ihm/ihr oder dem Team eingereicht wurden. Team-Produktionen geben eine gemeinsame Punktevergabe ab. Für den Fall, dass einzelne Teilnehmer einer Team-Produktion ebenfalls einen Film einreichen, dürfen weder das Team, noch die Einzelmitglieder sich untereinander bewerten.


§11.3
Abstimmung über die Preise aus §11.1 Absätze A bis G:

Zusätzlich zum Vorentscheid sind alle Brickfilmer/-teams aufgerufen alle eingereichten Filme der anderen Teilnehmer in den oben angegebenen Kategorien zu bewerten. Hierfür wählt jeder Brickfilmer/-team seinen Favoriten in der jeweiligen Kategorie.
Für den Fall, dass in den jeweiligen Kategorien kein eindeutiger Sieger ermittelt werden kann (gleiche Punktzahl), ist die Jury das Zünglein an der Waage und entscheidet, welcher der höchstbewerteten Filme gewinnt.
Sollte ein Gewinner in einer der Kategorien ein Film sein, der nicht durch den Vorentscheid in die Top-Liste gewählt wurde, so wird dieser Film automatisch zur Top-Liste hinzugefügt und im Kino gezeigt und nimmt somit auch an der Publikumswertung (§11.4) teil.
Jeder Brickfilmer/-team darf genau einmal abstimmen, egal wie viele Filme von ihm/ihr oder dem Team eingereicht wurden. Team-Produktionen geben eine gemeinsame Punktevergabe ab. Für den Fall, dass einzelne Teilnehmer einer Team-Produktion ebenfalls einen Film einreichen, dürfen weder das Team, noch die Einzelmitglieder sich untereinander bewerten.


§11.3.1
Abstimmung über den Preis „Neuer Stern am Himel“ (aus §11.1 Abs. G)
Der Preis für den Neuen Stern am Himmel gilt einem einzelnen Brickfilmer/-team, welcher/-s zum ersten Mal an der Steinerei teilnimmt oder zum zweiten Mal, nachdem er im letzten Jahr zum ersten Mal teilgenommen hat.
Ausgeschlossen sind Teams, in denen ein „alter Hase“ beteiligt ist, also ein oder mehrere Brickfilmer, die bereits vor dem vergangenen Jahr an der Steinerei teilgenommen haben.
Diese/-r Brickfilmer/-teams müssen auf dem Anmeldeformular angeben, dass er/sie zum ersten mal an der Steinerei teilnehmen.


§11.4
Abstimmung über den „Publikumsmagneten“ (aus §11.1 Abs. H)
Der Preis für den Publikumsmagneten geht an den Film, der durch die Abstimmung des Publikums im Kino auf den 1. Platz gewählt wird. Dieser Film hat also bereits die Hürde des Vorentscheids (§11.2) genommen und hat dann schließlich auch die Mehrzahl des Publikums, der für den Wettbewerb größtmöglichen Jury, überzeugt.
Die Abstimmung durch das Publikum erfolgt nachdem die Filme der Top-Liste im Kino gezeigt wurden. Jeder Zuschauer hat auf dem dafür vorgesehenen Stimmzettel die Möglichkeit 1 Stimme für den besten Film seiner Wahl zu geben.


§11.5
Abstimmung über den „Preis der Fachjury“ (aus §11.1 Abs. I)
Der Preis der Fachjury wird durch die Jury, bestehend aus Personen aus dem Bereich Medien und/oder Kunst, ermittelt. Die Abstimmung erfolgt im Geheimen.
Die Welt von Knauser: http://www.youtube.com/user/Knauser
Jetzt abonnieren, bevor man im Kiosk mit leeren Händen dasteht...

Antworten