Alternative Bausteine

Alles was nun wirklich nichts mit Brickfilmen zu tun hat.
Antworten
Benutzeravatar
2SteinStudios
Beiträge: 439
Registriert: 31.08.2011, 20:32
Wohnort: Österreich

Alternative Bausteine

Beitrag von 2SteinStudios » 13.01.2021, 23:03

Hallo liebe Brickboard-Community!

Nach einigen Jahren Noppen-Abstinenz hab ich mir diese Weihnachten wieder einmal ein Lego-Set gewunschen (eines der Expert-Autos, es wurde der Käfer ;)). Außerdem habe ich wieder einmal meine Sammlung sortiert und mir viele Videos über Lego (v.a. vom Held der Steine) angeschaut.

Dadurch bekam ich den Eindruck, dass die Firma Lego in den letzten Jahren stark nachgelassen hat. Es gibt zwar viele Sets für Erwachsene (18+??), die "Kindersets" (City, Creator) verlieren immer mehr an Spielwert und werden einfallsloser, zuletzt hat man sogar das bewährte Straßen-System abgeschafft. Nicht zu vergessen die Preisgestaltung.

"Früher" galten ja Nicht-Lego-Bausteine fast als No-Go, mittlerweile scheint es ja einige gute und deutlich günstigere Alternativen zum Original zu geben. Lego versucht ja auch alle rechtlichen Mittel dagegen, wodurch diese aber umso mehr Bekanntheit erlangen.

Wie seht ihr das? Seid ihr noch sortenrein oder habt ihr schon gute oder schlechte Erfahrungen mit BlueBrixx/Xingbao, Wange, Cobi etc. gemacht?

Lg Martin

Benutzeravatar
ibaschi
Beiträge: 448
Registriert: 10.07.2008, 11:54
Wohnort: Altes Land
Kontaktdaten:

Re: Alternative Bausteine

Beitrag von ibaschi » 13.01.2021, 23:46

Moin Martin,
schön, dass Du wieder da bist!

Den Held der Steine habe ich mir früher - bevor er beef mit LEGO bekommen hat - gerne angeschaut.
Seine witzige Art und seine Sicht als LEGO-Händler auf LEGO fand ich eigentlich sehr unterhaltsam. Auch seine Kritik an LEGO-Sets fand ich zum Teil nachvollziehbar. Es gab aber auch Punkte, da war ich wiederum nicht seiner Meinung. Aber das war für mich trotzdem ok. Man kann ja verschiedener Meinung sein.
Seit er von LEGO angeschrieben wurde, scheint er mir nur noch auf einem Rachefeldzug gegen LEGO zu sein. Seine Kritik ist überbordend und seine Wortwahl, auch LEGO-Fans gegenüber, finde ich nicht angemessen. Auch scheint er mir nach jedem Haar in der Suppe zu suchen.
Wenn ich mich über alternativen zu LEGO informiern will, dann schaue ich mir lieber "Johnny's World" an.

City-Sets waren noch nie so mein Ding, das eine oder andere aktuelle 3in1-Creator-Set finde ich durchaus gut. Auch sonst finde ich im aktuellen LEGO-Sortiment Sets, die mich durchaus ansprechen. Leisten kann ich mir die nicht alle (das war früher aber nicht anders).

Nun zu Deiner Frage:
Meine Sammlung ist fast sortenrein. Ich habe nur ein paar Bauplatten von Strictly Briks (Da besteht auch keine Gefahr einer Vermischung :haha: ) ...Ach ja, mein Vetter hat mir mal aus Vietnam ein kleinen Ninjago-Clon mitgebracht, der war sehr grottig.
Trotzdem finde ich einige Sets von anderen Herstellern durchaus interessant (z.B. diese China-Gebäude) und vielleicht kaufe ich mir auch mal eins.

Liebe Grüße aus dem Alten Land
Baschi
Bild

Benutzeravatar
A&M Studios
Beiträge: 592
Registriert: 21.11.2010, 16:28
Wohnort: Klagenfurt - Österreich
Kontaktdaten:

Re: Alternative Bausteine

Beitrag von A&M Studios » 14.01.2021, 09:36

Hallo,
schön dass du deinen Weg mal wieder hierher gefunden hast! :supergrin:

Ich finde, wenn man viel Held der Steine sieht bekommt man eine sehr toxische Einstellung gegenüber Lego. Der Held ist wirklich extrem kritisch und auch wie Baschi sagt ein bisschen auf Rache aus (finds aber extrem entertaining)

Wobei der Held der Steine aber eindeutig recht hat ist die Preisgestaltung, man braucht es nur vergleichen mit älteren Sets. Ich vergleichs oft und gern bei der Star Wars thematik, da bekommt man heute einen Bruchteil für das was man früher um dasselbe Geld bekommen hat.
Beispiel hier:
https://brickset.com/sets/8018-1/Armore ... Tank-(AAT) (damals, 2009)
https://www.lego.com/de-at/product/armo ... -aat-75283 (heute)

Damals hatte das gleiche Set zum fast selben Preis (!!) 200 mehr teile, mehr Figuren und sah detaillierter aus. Das neue Modell sieht für mich eher lieblos und aus großen Plastikteilen zusammengesetzt aus.

Man kann da argumentieren mit Inflation, Werteverlust, Lizenzkosten blabla, aber man könnte auch meinen dass mit besserer Technologie und Mittel vielleicht billiger produziert werden könnte.

Lego hat mit Ideas schon gezeigt dass sie auf die Community hören, aber vor allem mit dem neuen Straßensystem check ich nichts mehr. Ich hab mir da jz viele Youtuber angesehen, ob Brickfilmer oder AFOLS, und das Straßensystem ist einfach 0 durchdacht und doppelt so teuer als das alte..

Jedenfalls schaffen die Konkurenten schon vieles, und ich persönlich bin sehr von BlueBrixx überzeugt, das sieht auch einfach alles Hammer aus!

Man muss sich aber im klaren sein dass Lego nach wie vor Qualitativ die beste Marke ist. Aber wenn man sich auf ein paar kleinere Ungenauigkeiten einlässt, ist die Konkurrenz verdammt gut.
Bild
Interaktive Videos, Lustige Kurzfilme und mehr..
Stolzer Gewinner des Publikumspreises der Steinerei 2012

Benutzeravatar
AoW-Gamer
LEGO Ambassador
Beiträge: 1006
Registriert: 21.01.2010, 20:47
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Alternative Bausteine

Beitrag von AoW-Gamer » 17.01.2021, 17:50

Ich finde die Kritik vom HdS in vielen Teilen sehr berechtigt. Es gibt halt viele Sachen, die Lego absolut falsch macht. Die neuen Straßen sind ein Präzedenzfall dafür. Andere Sachen sind eigentlich immer Klasse und Lego macht da nie wirklich was falsch (Modular-Buildings der Creator Expert Reihe z.B.)
Habe schon auch andere Sets hier stehen. Cobi und Playtive (Lidl) sind mir positiv aufgefallen.
Letztes jahr gab es von der Lidl alternative eine gute Basisteinebox für wirklich deutlich günstigeres Geld und höherer Klemmkraft (für meine Verhältnisse sogar ein wenig zu stark).
Seitdem sind einige Sachen vermischt bei mir. Strictly-BrixX Platten habe ich auch in meinem Sortiment und auch "Building Block-Tape (Nanu-Nana) habe ich schon ausprobiert.
Man kann auch wirklich aus den Alternativen speisen.

Benutzeravatar
batze
Beiträge: 1441
Registriert: 22.11.2006, 16:34
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Alternative Bausteine

Beitrag von batze » 30.01.2021, 23:08

Habe mir damals mal in Polen einige COBI sets gekauft. Die Figuren finde ich qualitativ nicht so genial, aber alles andere finde ich ganz nett. Es gibt interessanterweise auch ein par Bauweisen die es bei LEGO nicht gibt, etwa "Plättchen" mit Noppen auf beiden Seiten. Super praktisch, gibt es aber von LEGO nicht.
Leider momentan von meinem LEGO getrennt, was sich aber hoffentlich bald ändert.

Benutzeravatar
Hendrik
Beiträge: 1010
Registriert: 10.04.2007, 18:22
Kontaktdaten:

Re: Alternative Bausteine

Beitrag von Hendrik » 09.02.2021, 16:26

Mich würde es tatsächlich auch interessieren. Ich kriege oft aus dem Freundeskreis Nachfragen zum Held der Steine, und plötzlich sind alle Lego-Experten, aber für mich läuft die Kritik auf zwei Ebenen ab: Das eine ist es, die Strategien und auch das Design von Lego zu kritisieren - das ist mir alles relativ egal, da ich ohnehin nicht mit fertigen Sets arbeite und auch relativ immun gegen überteuerten Lizenz-Kram bin. Das andere ist die Qualität der Steine selber. Das muss bei mir auf jeden Fall stimmen, und ich möchte sicher nicht anfangen zu mischen, wenn das z.b. zu falschen Farben etc. führt. Würdet ihr, die ihr schon Fremd-Lego habt, denn sagen dass man das bedenkenlos machen kann, oder gibt es da schon Probleme? Hat jemand vielleicht mal ein paar schnelle Vergleichs-Schnappschüsse?

Liebe Grüße
Hendrik
-Wenn wir in zwei Wochen nicht 2467 Euro und 75 Cent zusammenkriegen, reißen sie uns unseren Vorgarten weg!
-Was?! Was wird aus unseren Gartenzwergen?
-... Naja, nein, dann werden sie uns wahrscheinlich rausschmeißen.

Benutzeravatar
Oli6
Beiträge: 1116
Registriert: 12.11.2006, 18:02
Wohnort: Kein Kommentar! ;P
Kontaktdaten:

Re: Alternative Bausteine

Beitrag von Oli6 » 11.02.2021, 19:23

Hi Martin! Schön dass Du nach 8 Jahren wieder zurück in Brickboard gefunden hast! :supergrin:

- Ich kenne von Held der Steine von meinen besten Freund, nach dem Englisch Unterricht uns eine Folge von Held der Steine von den Spider-Man Set von der halben Legobrücke gesehen haben! Ich kann nur Baschi zustimmen, Er kritischiert genauso Lego voll an wie Legostein13 und kann die Sympatischen Legobauern gut nachvollziehen, als er dann von Lego zum ersten Mal verklagt worden ist wie ich von Kanzlei WBS erfuhr, dann musste er nicht nur das Logo ändern wegen Markenrecht Verletzung, sondern hat dann auch Lego voll angelegt. Weiteres möchte ich nicht nennen! Aber von Held der Steine sehe ich mir hin und wieder Folgen oder Videos von ihn an wenn ich nix oder kein Plan habe! :rolling: :haha:

-Ich muss sagen als ich mit Legospielen mit 5 Jahren begonnen hatte, war ich auf die Alten Legothemen, wie Pirate, Space, Castle, Western, Indianer, Vikings bis hin des Fantasy Castle voll begeistert und Lego hatte nach jeden Set Wunsch genau aus meiner Seele und Gedanken Herausgelesen! Bist dann einige Themen Sets mich nicht so sehr ansprechen und sogar die Preis Politik von Lego mich manchmal so richtig abschreckt! Ich habe dann von Lego gehofft dass Lego und Nintendo endlich wirklich Geile Lego Super Mario Sets in Classischen Lego Style umsetzten sollten, war ich danach leider voll enttäuscht von Lego, dass Lego nicht den Deal von Nintendo in Classischen Super Mario Lego Sets die wir von die 90er,2000er und 2010er alle gewünscht hätten, aber Lego meint, NEIN, wir wollen ein Aktives Lego Set Spiel machen wie bei Hidden Side! Das schreckt mich als Brickfilmer und als alter Super Mario Fan voll ab u d war voll froh von anderen Klembausteinen wie Megablocks von die Minions und Knex von Supermario auch in meinen Brickfilmen einzubauen und habe vollen Spaß! Einige Brickfilmer bevor Lego Super Mario in den Markt veröffentlich haben haben auch von Knex Super Mario verwendet und finde das kann man als Alternativen Brickfilm ganz gut verwenden! Ich gebe Lego bei Super Mario eine Letzte Chance da wahrscheinlich 2022 oder 2023 ein neuer CGI/Computer Animations Super Mario Film von Illumination rausbringen wollen, wünsche ich mir von Lego voll zur Herzen mit Nintendo und Universum bitte endlich Super Mario Set in Klassischen Lego Style umzusetzen, aber die Köpfe von Super Mario und Co sollten Bitte nicht in Classischen Lego Kopf sein, sondern mehr in Köpfen wie bei Toy Story sein, dann würde ich Lego sagen, super Lego ihr habt mich überzeugt, ich werde Euren Super Mario Lego Set abkaufen! :D

From :offtopic: back to :ontopic:

Ich finde die Preise von Lego richtig abschrecken, was Lego mit die Preise da macht, wenn ich das ab Mitte 2000er voll gespürt hatte war der Preis Anstieg nicht deutlich spür Bar! Ab da Lego ab 2010 mehr Lizenzen von anderen Serien abgekauft haben, wurden die Legosets immer mehr und mehr Teuro und bin von meiner Sicht von froh dass ich von meine Alten Lego Sets einige noch ganz zuhause noch ganz habe und kann damit was anfangen! Einige neue Lego Sets kaufe ich hin und wieder schon mal nach, ohne das jemand davon mitbekommt :devil: aber das denke mit meine Finanzierungen gut gedacht an was ich zum Brickfilmen wirklich brauche! Aber witzigerweiße hatte ich ein Lego Sets beim Müller von Hidden Side den Leuchtturm von 49,99 auf 34,99 plus 50% Rabat und die Kassiererin hatte sich nicht mit dem Preis ausgekannt und musste bei der Kassa 15 Minuten lang warten bis die Managerin kam und sagte zur der Kassiererin durch die 50% Bekam ich den Preis von Lego Hidden Side Set Statt 34,99 auf FESTHALTEN, 17,99! Holey Moley da ging bei mir so richtig das Lego Herz auf u d konnte Finanziell viel Geld einsparen! :haha: :supergrin:

Früherer waren Fake Lego als No Go und die hatte ich stark vermieden, seit 2013 kam bei die Billigen Klembaustein Sets für Brickfilmern gut an und habe hier und da von anderen Klembaustein teilen bei mir zuhause stehen!

Aber mal sehen ob Lego Einestages Die Preise runter drehen wird, dann würde ich mehr für billiges Lego mehr leisten können.... was ich eher nicht glaube....

Früher hatten die Komischen Männer in der Hauptschule gemobbt wenn ich Lego kaufe oder paar Männer hatten mich in meinen Jungerwachsenen alter darüber mich voll lustig und runter gezogen, bis meine Promifreunde und meine engsten Freunde klar gesagt hatten, dass Lego nicht kindisch sind und von meinen Brickfilm Werken alle auf meiner Seite sind! Was ich damit schreiben will, es gibt auch Lego Sets die auch erwachsende anspricht wie Die Stadthäuser Modulare, Ideas Sets, Architekturen und sogar Lego Für Erwachsene ansprechen! ;)
Die Legomobbings Zeiten sind für mich vorbei! ;)

Langer Beitrag kurzer Sinn!

LG
Oli-AG
Hör nicht was andere sagen! Hör auf Dein Herz! Ich stelle mich kurz vor: https://youtu.be/mlJtC5w8sbE

OliAG YouTube Channel:
https://www.youtube.com/user/OliAG1" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
mario72
Beiträge: 4383
Registriert: 22.01.2005, 23:33
Wohnort: Wildeshausen
Kontaktdaten:

Re: Alternative Bausteine

Beitrag von mario72 » 04.03.2021, 22:57

Kurzes Statement zur Art und Weise wie Lego mit Konkurenz umgeht:

[youtube]https://youtu.be/oj10ikQEFlw[/youtube]

Ich persönlich habe seit 2005 mit den ersten Klemmbausteinen angefangen, auch zum Filmen genutzt. Damals war die Qualität Der Steine noch "gewöhnungsbedürftig", heute stehen Sie der von Lego in nichts nach, sogar farblich nicht.
Würde ich wieder anfangen zu Filmen und einen neuen Fundus an Steinen aufzubauen - es würden maximal die Minifigs von Lego dabei sein. Alle anderen Steine würde ich aus Überzeugung und Protest von anderen Herstellern beziehen.
Zum Teufel mit der Rechtschreibung -
Ich will EDITH behalten!

[img]http://www.brick-potter.de/grafik/banner.jpg[/img]

Antworten