Gimp Hilfe und support

Alles was nun wirklich nichts mit Brickfilmen zu tun hat.
markus77
Beiträge: 1627
Registriert: 11.04.2010, 17:51
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Gimp Hilfe und support

Beitrag von markus77 » 20.08.2010, 14:35

Ich eröffne hier mal einen Gimp Hilfe Thread Workshop.
http://www.shutter-speed.ch/wordpress/w ... p_icon.png

Als erstes habe ich eine sehr dumme Frage. Wie macht man eine horizontal schrift??

Gruß Markus
Bild

Benutzeravatar
Boony
Beiträge: 2785
Registriert: 10.11.2007, 15:16
Wohnort: Aachen

Beitrag von Boony » 20.08.2010, 14:52

Was genau meinst du damit? Einfach eine Schrift, die horizontal verläuft?
... in dem Falle mit dem Texttool ins Bild klicken oder einen Rahmen ziehen, und den Text eintippen.
Magie ist für Leute, die nicht daran glauben.

-Robert Pfaller- "Das schmutzige Heilige und die reine Vernunft"

markus77
Beiträge: 1627
Registriert: 11.04.2010, 17:51
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von markus77 » 20.08.2010, 14:54

Boony hat geschrieben:Was genau meinst du damit? Einfach eine Schrift, die horizontal verläuft?
... in dem Falle mit dem Texttool ins Bild klicken oder einen Rahmen ziehen, und den Text eintippen.
-.- nein einen horizontalen und kewinen vertikalen
Bild

Benutzeravatar
BrickStudios
Beiträge: 116
Registriert: 27.05.2010, 20:10
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Beitrag von BrickStudios » 20.08.2010, 14:59

ähh, ich glaube du verwechselst horizontal und vertikal.

Benutzeravatar
Boony
Beiträge: 2785
Registriert: 10.11.2007, 15:16
Wohnort: Aachen

Beitrag von Boony » 20.08.2010, 15:16

Horizontal ist so, wie der Horizont verläuft ;)

Du kannst die Textebene aber wie jede andere Ebene mit dem Rotationswerkzeug drehen.
Ich glaube man kann auch im Ebenen-dropdownmenü die ebene um 90° drehen. Es könnte sein, dass dann die Texteigentschaften erhalten bleiben, die sonst unter Umständen verloren gehen.
Magie ist für Leute, die nicht daran glauben.

-Robert Pfaller- "Das schmutzige Heilige und die reine Vernunft"

Benutzeravatar
batze
Beiträge: 1421
Registriert: 22.11.2006, 16:34
Wohnort: Frankfurt a. M.
Kontaktdaten:

Beitrag von batze » 20.08.2010, 16:21

ich finde es schon etwas schade, dass man nicht beliebig verformte Texte bearbeiten kann (also so, dass sie Text bleiben). Da sollten sie noch dran arbeiten. Zumindest frei drehen sollte man Texte schon können.

Joniversal
Beiträge: 558
Registriert: 16.03.2010, 19:40

Beitrag von Joniversal » 19.10.2010, 17:03

Kann man.

Benutzeravatar
batze
Beiträge: 1421
Registriert: 22.11.2006, 16:34
Wohnort: Frankfurt a. M.
Kontaktdaten:

Beitrag von batze » 19.10.2010, 18:44

Joniversal hat geschrieben:Kann man.
Tatsächlich? Wie? Wenn ich rotiere wird die Ebene zu einer normalen Ebene.

Benutzeravatar
MOLego
Beiträge: 184
Registriert: 14.06.2006, 10:04

Beitrag von MOLego » 19.10.2010, 18:44

also ich bin mittlerweile hauptsächlich in Inkscape zugange. Sprich ich verwende nur noch Gimp wenn ich etwas direkt im Bild verändern will (zB. Transparenz etc.)

wenn es allerdings um Sachen geht bei denen ich keine direkten Infos vom Bild brauche (Stichwort "Zauberstab" "Magnetische schere" usw.) greife ich zu inkscape.

Denn dieses Programm arbeitet nicht mit Pixel sondern mit Kurven -> jede Form wird mit Pfaden beschrieben. Der Vorteil darin liegt, dass alles was man in Inkscape entwirft beliebig skalierbar ist, ohne Qualitätsverlust.
Eben auch Texte ;) .

zudem ist es viel schneller, da hier der PC nicht so viel rechnen muss bei einer Verschiebung/Skalierung/Drehung etc. .

Den entsprechenden text kann man dann als .svg speichern und in gimp importieren. Dort Ploppt dann ein Fenster auf in dem man die Auflösung fest legt.

Man kann aber auch das entsprechende Bild in Inkscape Importieren und dort den Text direkt anlegen. Nur muss man dann eben darauf achten das man das Bild selbsten nie Skaliert, da man sonst eienn Qualitätsverlust erhält. ZUm schluss daas ganze nicht als Vektorgrafik speichern (also nciht .svg) sondern als jpg, png oder was es nciht alles gibt :) .




Ps: Wollte nur mal ne eifnache ebenfalls kostenlose alternative Möglichkeit aufweisen ...
Zuletzt geändert von MOLego am 19.10.2010, 21:45, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
batze
Beiträge: 1421
Registriert: 22.11.2006, 16:34
Wohnort: Frankfurt a. M.
Kontaktdaten:

Beitrag von batze » 19.10.2010, 19:26

MOLego hat geschrieben:zudem ist es viel schneller, da heir der Pc nciht so viel rechnen muss bei eienr Verschiebung/Skalierung/Drehung etc. .
Also eigentlich stimmt das nicht ganz, aber was solls. Dürfte ich aber mal anmerken, dass Vektorgrafik und Pixelgrafik halt einfach völlig verschiedene Sachen sind. Das kann man so in der Form nicht vergleichen. Wahrscheinlich machst du eher Sachen, die Vektorgrafik erfordern.

Joniversal
Beiträge: 558
Registriert: 16.03.2010, 19:40

Beitrag von Joniversal » 19.10.2010, 19:42

batze hat geschrieben:ich finde es schon etwas schade, dass man nicht beliebig verformte Texte bearbeiten kann (also so, dass sie Text bleiben). Da sollten sie noch dran arbeiten. Zumindest frei drehen sollte man Texte schon können.
Achsoo das meinst du... du willst nur den Text und nicht gleich die ganze Ebene Rotieren? Was stört sich an der Ebene?

Joniversal
Beiträge: 558
Registriert: 16.03.2010, 19:40

Beitrag von Joniversal » 19.10.2010, 20:04

Wie dem auch sei, hier ist ein Tutorial:

Als Erstes erstellst du ein neues Projekt. Die größe ist dir überlassen!

http://upload.brickspace.eu/users/Joniversal/12.jpg
______________________________________________________________

Nun erstellst du einen Text...

http://upload.brickspace.eu/users/Joniversal/13.jpg

______________________________________________________________

Jetzt klickst du mit der Rechen Maustaste auf die Textebene und wählst aus:
"Auswahl auf Alphakanals"

http://upload.brickspace.eu/users/Joniversal/14.jpg

______________________________________________________________

Jetzt kannst du deinen Text beliebig rotieren, ohne die ganze Ebene zu rotieren!

http://upload.brickspace.eu/users/Joniversal/16.jpg

_______________________________________________________________

Ich hoffe es hat dir weitergeholfen...

Joniversal
Beiträge: 558
Registriert: 16.03.2010, 19:40

Beitrag von Joniversal » 22.10.2010, 12:50

ehem. Problem gelöst?

Benutzeravatar
batze
Beiträge: 1421
Registriert: 22.11.2006, 16:34
Wohnort: Frankfurt a. M.
Kontaktdaten:

Beitrag von batze » 22.10.2010, 17:27

Joniversal hat geschrieben:ehem. Problem gelöst?
Dir ist schon klar, dass er dann trotzdem aus der Textebene eine normale macht. Und wozu das mit dem alphakanal, das ist doch völlig unnötig?

Benutzeravatar
Boony
Beiträge: 2785
Registriert: 10.11.2007, 15:16
Wohnort: Aachen

Beitrag von Boony » 22.10.2010, 18:38

Das Problem ist halt, wenn man z.B. einen schrägen Text hat, und später merkt, dass man den z.B. lieber größer hätte den nicht vergrößern kann ohne den zu verpixeln. Oder dass man den Inhalt nicht mehr ändern kann etc.
Magie ist für Leute, die nicht daran glauben.

-Robert Pfaller- "Das schmutzige Heilige und die reine Vernunft"

Antworten